Reimecker's Spiele Sammlung : Sega

Reimecker's Spiele Sammlung

Wähle eine Sprache


Konsolen
30
Videospiele
659
Bilder
3725
Cheats
1152
Lösungen
5
Zubehör
72
Videos
344
Amiibo
9
Trophäen
115
Downloads
0
Videos
20. Neusten Videospiele
20. Neusten Bilder
20. Neusten Videos
Sega

Sega

4 Konsolen


148 Videospiele
731 Bilder
214 Cheats
59 Videos


Beschreibung K.K. Sega (jap. 株式会社セガ, Kabushiki-gaisha Sega, engl. Sega Corporation – Abgeleitet von Service Games) ist ein Hersteller von Videospielen und Arcade-Automaten sowie ein ehemaliger Hersteller von Spielkonsolen. Der Hauptsitz befindet sich in Ōta, Tokio. Im Jahr 1976 stellte Sega das erste kommerzielle japanische Videospiel her: das Arcade-Spiel Heavyweight Champ. 1979 übernahm David Rosen das Distributions-Unternehmen des Japaners Hayao Nakayama. 1982 war ein äußerst erfolgreiches Jahr für Sega. Die weltweiten Verkäufe erreichten einen Umsatz von mehr als 214 Millionen US-Dollar. In diesem Jahr führte Sega viele bahnbrechende Entwicklungen in Japan ein: das erste Laserdisc-Spiel mit dem Namen Astro Belt und eines der ersten 3D-Spiele namens SubRoc-3D. Mit der Videospielekonsole SG-1000 feierte Sega den Einstand in den heimischen Wohnzimmern und landete damit einen Hit in Japan. 1983 war ein schweres Jahr für Sega. Der weltweite Videospiele-Crash brachte nicht nur den Wettbewerber Atari an den Rand des Ruins, sondern versetzte auch Sega einen schweren Schlag. Die einst blühende US-Division des Unternehmens wurde an „Bally Manufacturing Corporation“ verkauft. David Rosen, Hayao Nakayama und einige andere Investoren taten sich zusammen und kauften für 38 Millionen US-Dollar sämtliche Sega-Fabrikationsstätten in Japan. Hayao Nakayama wurde neuer Geschäftsführer, während David Rosen, trotz des Verkaufs an Bally, CEO in Amerika blieb. 1984 wurde Sega (Amerika) nun dank eines Zusammenschlusses von Sega Japan und der „CSK Corporation“ aufgekauft. Von nun an waren beide Unternehmen unter dem Namen „Sega Enterprises Ltd.“ tätig, mit Hauptsitz in Japan. „Sega Europe Limited“ wurde ins Leben gerufen und der SG 1000 II (Mark II) kam für den Preis von ¥ 15.000 auf den Markt. Der Mark III folgte 1985. 1985 wurde das Master System veröffentlicht. Es war bereits die fünfte Konsole von Sega und die erste, die weltweit vermarktet wurde. Im Oktober 1988 veröffentlichte Sega die Konsole Mega Drive in Japan.
Type Konsolen
Dreamcast
Dreamcast

Die Dreamcast (jap. ドリームキャスト, Dorīmukyasuto) ist die vorerst letzte Spielkonsole des japanischen Unternehmens Sega. Der Name „Dreamcast“ setzt sich aus den eng..
94
537
183
4
59
11
Type Konsolen
Game Gear
Game Gear

Der Sega Game Gear (jap. ゲームギア, Gēmu gia) ist eine Handheld-Konsole und war Segas Antwort auf Nintendos Game Boy. Die Arbeit an der Konsole begann nach dem Erscheinen des Game B..
18
14
1
1
Type Konsolen
Mega Drive
Mega Drive

Das Sega Mega Drive (jap. メガドライブ, Mega Doraibu; in Nordamerika: Sega Genesis) ist eine 16-Bit-Videospielkonsole des japanischen Herstellers Sega. Entstehung und Werdegang
17
174
30
1
Type Konsolen
Millenium
Millenium
19
6